Dank der ‘Zwitschern Maschine’ erhalte ich sozusagen Zugang in das Atelier von Paul Klee und kann, fast als wäre ich ein Schüler am Bauhaus, Augenblicke seines Kunstwerks erhalten.
— HANS-CHRISTOPH VON TAVEL, Ehemalige Leiter des Kunstmuseum Bern und Vorsteher des schweizerischen Kunst Instituts in Rom
 
Zwischer-Maschine is not only a wonderfully fitting name for a journal entirely devoted to the study of the work of Paul Klee but extremely up to date as well. It is a highly informative and interesting publication which is a joy to read and to explore in the contemporary world of digital news and learning, with profound articles and new aspects of research about the artist and his connection to and influence on the wider, international art community.
— PATRICK LEGANT, Independent Art Consultancy, Board Member of the Association of Professional Art Advisors, Member of the Visiting Committee of the Paper Conservation Department, The Metropolitan Museum of Art, New York

Unterstützen Sie die "Zwitscher-Maschine". 
Werden Sie Gönner oder Gönnerin!

 

Die "Zwitscher-Maschine" ist eine wissenschaftliche Open-Access Zeitschrift, die ihre Beiträge zu Leben und Werk von Paul Klee kostenlos und frei von Einschränkungen weltweit zugänglich macht.

Um unserem Credo "Paul Klee-Forschungsplattform-Open Access" gerecht zu werden, benötigen wir Ihren finanziellen Support.

Zwar wird die Zeitschrift mit einer Anschubfinanzierung der Burgergemeinde Bern unterstützt.

BGB_Sponsoring_Screen_S.jpg

Doch reicht diese nicht aus, um die Produktionskosten der "Zwitscher-Maschine" ganz zu decken. 

Helfen Sie uns die Zeitschrift zu finanzieren, damit Sie auch in Zukunft die Forschungsbeiträge zu Paul Klee kostenlos lesen können. Über jede Unterstützung freuen wir uns!

Unterstützen!

100 % Ihres Unterstützungsbeitrags dient zur Deckung der Produktionskosten der Open-Access-Zeitschrift die "Zwitschern Maschine". Journal on Paul Klee; Zeitschrift für internationale Klee-Studien.

Als "Dankeschön" für Ihre Unterstützung erhalten Sie je nach Höhe der Spende einen Gutschein für eine Privatführung im Zentrum Paul Klee oder ein Druckexemplar der neusten Nummer der Zeitschrift überreicht.

Übrigens:

Schon Klee hat Crowdfunding (Klee-Gesellschaft von Otto Ralfs) zur Finanzierung seiner Ägyptenreise betrieben.
— Die Herausgeber der Zwitscher-Maschine

 

 

 Paul Klee,  Monument im Fruchtland   1929, 41 (N 1),  Aquarell und Bleistift auf Papier auf Karton 45,7×30,8 cm, Zentrum Paul Klee, Bern ©Zentrum Paul Klee, Bern.

Paul Klee, Monument im Fruchtland 1929, 41 (N 1), Aquarell und Bleistift auf Papier auf Karton 45,7×30,8 cm, Zentrum Paul Klee, Bern
©Zentrum Paul Klee, Bern.